Ihr Meisterbrief

Der höchste Abschluss im Handwerk!

Jetzt durchstarten und den Meister machen!

Zusammen mit dem Landesverband Bayerischer Bauinnungen LBB mit seinen Fachgruppen Estrich und Belag, Fliesen und Naturstein, Wärme-, Kälte-, Schallschutz und der Bundesfachschule für Estrich und Belag e.V. bietet die Bayerische BauAkademie jährlich Meisterlehrgänge Teil I und Teil II in den drei Gewerken “Estrich und Belag”, “Fliesen-, Platten- und Mosaikleger sowie “Wärme-Kälte-Schallschutzisolierer”.

Auch die Teile III und IV zur Meistervorbereitung können in der Meisterschule in Feuchtwangen abgelegt werden.

 

Meister im Gewerk
Estrich und Belag

Meisterkurs zum Estrichleger: Teil I „Fachpraxis“ und Teil II „Fachtheorie“

Meisterkurs Teil III und Teil IV

Meister im Gewerk Fliesen-, Platten- und Mosaikleger

Meisterkurs zum Fliesenleger: Teil I „Fachpraxis“ und Teil II „Fachtheorie“

Meisterkurs Teil III und Teil IV

Meister im Gewerk Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer

Meisterkurs zum WKS-Isolierer: Teil I „Fachpraxis“ und Teil II „Fachtheorie“

Meisterkurs Teil III und Teil IV

Erhöhen Sie mit dem Meister Ihre Karrierechancen

Gerade im Handwerk gibt es einige Berufe, bei denen sich die Weiterbildung zum Meister lohnt. Sowohl finanziell als auch hierarchisch eröffnet der Meistertitel neue Möglichkeiten für Ihre Karriere.


Die Entscheidung für eine Meisterausbildung  und die richtige Meisterschule erfordert viel Information. Welches Angebot erfüllt meine Anforderungen optimal? Soll ich in Vollzeit oder modular lernen? Wie ist die Unterbringung vor Ort? Gibt es Verpflegung? Wie groß sind die Gruppen?


Mit der Meisterschule Feuchtwangen entscheiden Sie sich für eine modulare Ausbildung zum Meister, erfahrene Dozenten, moderne Lernbedingungen, kleine Lerngruppen, Unterbringung und Verpflegung direkt auf dem Gelände der Meisterschule, und damit für optimale Startbedingungen in Ihre berufliche Zukunft.

Der Meisterbrief ein renommiertes Gütesiegel

Auch heute wird die Mehrheit der Handwerksbetriebe von Meistern geleitet.
Aus gutem Grund:

„Mit der Entscheidung zu einer Meisterfortbildung verbessern Sie nicht nur Ihre Leistungsfähigkeit und Fachkompetenz, sondern schaffen sich vielfältige Karriereperspektiven im Handwerk!”

Der Meisterbrief ist ein renommiertes Gütesiegel. Er steht für Fachkompetenz und Vertrauen. Er steht für die Qualität Ihrer Leistungen, verschafft Ihnen ein positives Image und hilft bei der Kundengewinnung.

Die Vorteile einer Meisterausbildung

Unsere zukünftigen Meister erwerben in unserem Meisterlehrgang nicht nur handwerkliches Können auf höchstem Niveau, sondern auch das dazugehörige technische, betriebswirtschaftliche und kaufmännische Wissen.

Dazu kommen Soft Skills und berufs- und arbeitspädagogische Qualifikation für die Kundengewinnung und natürlich auch die Lehrlingsausbildung.

Meisterausbildung Estrich

Vorteile unserer Meister-Lehrgänge Teil I und II

Unsere Teilnehmer
      • lernen in fünf bis acht einzelnen Vollzeit-Modulen,
      • können in den Modulpausen im Betrieb arbeiten und dann wieder Vollzeit am Meisterkurs teilnehmen,
      • profitieren von der kollegialen Atmosphäre unter den Teilnehmern und Dozenten,
      • wohnen ungestört in unseren sympathisch eingerichteten Gästehäusern,
      • können auf Wunsch Vollverpflegung dazu buchen,
      • werden sicher zur Meisterprüfung geführt.
      • Die Meisterschüler können mit Ihren Kollegen ein lebenslanges Netzwerk aufbauen.
 
 

Der Meistertitel als Karrieresprungbrett

Nach der erfolgreichen Meisterprüfung stehen unsere Absolventen mit dem Meisterbrief auf der gleichen Stufe wie mit einem erfolgreich abgeschlossenen Bachelor-Studium. Der Meistertitel macht Sie bereit für Führungspositionen innerhalb eines Unternehmens oder für die Selbständigkeit im eigenen Betrieb.

Wer sich danach noch weiter qualifizieren möchte, kann mit einer erfolgreich abgelegten Meisterprüfung auch bundesweit an einer Universität oder Hochschule studieren – ohne Abitur und ohne jegliche Zusatzprüfung!

Wen es in die Ferne zieht: Im Ausland darf sich der Meister als „Bachelor Professional“ bezeichnen. Sein Zertifikat gilt damit auch international als höherer Bildungsabschluss und sichert Qualität und internationale Anerkennung.

Förderung für künftige Meister

Die Ausbildung zum Meister lohnt sich auch in finanzieller Hinsicht. Der Staat fördert angehende Meister mit dem Aufstiegs-Bafög.

Er übernimmt dabei nach individueller Situation einen Beitrag zum Lebensunterhalt sowie die Lehrgangs- und Prüfungsgebühren. Den Rest der Kosten können die Teilnehmer über ein günstiges Darlehen der KfW-Bank finanzieren.

In Bayern lockt, neben einem höheren Gehalt, der Meisterbonus. Jedem erfolgreichen Absolventen einer Meisterschule zahlt der Freistaat Bayern einmalig 2.000,- €.

Die Meisterschule

Die Ausbildung zum Meister wird in vier Schritten vermittelt.

Zunächst lernen die angehenden Meister und Meisterinnen in Teil eins und Teil zwei  Berufspraxis und -theorie.

In den Teilen drei und vier folgen Betriebswirtschaft und Berufspädagogik, so dass die zukünftigen Meister auch selbst ausbilden können.

Die zeitliche Abfolge der Teile bleibt den Meisterschülern überlassen.

Die Meisterprüfung selbst wird an der Bayerischen BauAkademie in Kooperation mit der Handwerkskammer abgelegt.

Meisterausbildung – mit dem „Meister in die Zukunft!“

Meister-Vorbereitungslehrgang in Feuchtwangen

Regelmäßig im Frühjahr starten in der Meisterschule der Bayerischen BauAkademie die Vorbereitungslehrgänge auf die Meisterprüfung Fliesenlegermeister, Estrichlegermeister und WKS-Isolierermeister.


Die Teile III und IV des Meisterkurses richten sich an alle zukünftigen Handwerksmeister. Teil III vermittelt betriebswirtschaftliche, kaufmännische und rechtliche Kenntnisse, Teil IV berufs- und arbeitspädagogische Kenntnisse.


In den Teilen I “Fachpraxis” und II “Fachtheorie” werden die Meisterschüler aus den drei Gewerken in der Bayerischen BauAkademie in Feuchtwangen auf die Meisterprüfung vorbereitet.


Ein praxisbewährtes Modulsystem

Das erfolgreiche Fortbildungssystem zum Handwerksmeister in Feuchtwangen basiert auf einem praxisbewährten Modulsystem.

Die Vorbereitung zur Meisterprüfung der Bayerischen BauAkademie wird – und das ist bundesweit beispiellos – in einzelnen Bausteinen für die Teile I und II angeboten.

Diese Aufteilung des Lehrstoffs in einzelne Module im Rahmen der Meisterausbildung Feuchtwangen ermöglicht dem Meisterschüler so mehr Eigenständigkeit und Lernflexibilität.

Haben Sie noch Fragen?

Ich interessiere mich für Ihr Kursprogramm. Gibt es zusätzliche Informationen?
Unser aktuelles Kursprogramm können Sie hier durchblättern oder als gedrucktes Programmheft bestellen.
Quartalsweise finden Sie unser Kursangebot hier. Zu allen Veranstaltungen bieten wir auch einzelne Flyer an.

Wie kann ich mich zu einem Ihrer Kurse anmelden?
Auf den jeweiligen Kursseiten finden Sie Optionen sich zu den entsprechenden Kursen anzumelden.

Um zu den Kursseiten zu gelangen können Sie die Kurssuche nutzen.

Gibt es Anmeldefristen? Wann sollte ich mich anmelden?
Anmeldefristen gibt es für unsere Kurse nicht. Sie können sich – freie Plätze vorausgesetzt – bis einen Tag vor Kursbeginn anmelden.

Gibt es noch freie Plätze?
Auf den Kursseiten direkt ist ersichtlich, ob in einem Kurs noch freie Plätze verfügbar sind oder nicht.

Kann ich einen Kurs auch bei mir vor Ort als Inhouse-Schulung buchen?
Gerne stellen wir ab einer angemessenen Teilnehmerzahl ganz flexibel auf Ihren Wissensbedarf zugeschnittene Fortbildungen individuell zusammen. Viele unserer Kurse können Sie auch als offene Inhouse-Schulung bei Ihnen vor Ort buchen.

Was ist im Seminarpaket, bzw. Lehrgangspaket enthalten?
Unsere Leistungspakete “Seminarpaket” und “Lehrgangspaket” umfassen bei Kursen bis zu drei Tagen oder auch unterbrochenen Kursen folgende Leistungen: Kursgebühr, Mittagessen, Pausengetränke, Lernmittel und gegebenenfalls Prüfungsgebühren. Etwaige Abweichungen sind bei der Kursinformation jeweils gesondert vermerkt.

Die Unterbringung in unseren Gästehäusern sowie Frühstück und Abendessen werden von unseren Teilnehmern selbst getragen.

Gibt es Rabatt-Möglichkeiten?
Ab dem dritten Mitarbeiter einer Firma bei ein und demselben Kurs erhält der Rechnungsadressat bei vielen Kursen 30% Ermäßigung auf die Kursgebühren. Bei ausgewählten Seminaren haben Mitglieder bestimmter Berufsverbände Anspruch auf Rabatt. Details finden Sie in der jeweiligen Kursbeschreibung.

Der Anmelder hat in beiden Fällen die Hinweispflicht. Bitte geben Sie uns diese Information am besten direkt bei der Anmeldung, da wir diese Rabatte nach bereits erfolgter Rechnungsstellung leider nicht mehr berücksichtigen können. Rabatte können nicht kombiniert werden.

Mein gewünschter Kurs ist zulassungspflichtig. Wie läuft das Zulassungsverfahren ab?
Bei Kursen mit Zulassungsvoraussetzungen fordern wir entsprechende Unterlagen nach Ihrer Anmeldung an und prüfen diese. Bitte senden Sie uns die für Ihre Zulassung erforderlichen Unterlagen zeitnah zu. Im Fall von Nichterfüllung der Voraussetzungen behalten wir uns vor, keine Zulassung zu erteilen.

Bekomme ich eine Buchungsinfo?

Nach Ihrer Online Buchung erhalten Sie über unsere Webseite eine Rückinfo, dass Sie Ihre Buchungsdaten übermittelt haben, sowie eine E-Mail an Ihre während der

Buchung angegebene E-Mail Adresse mit einer Zusammenfassung der von Ihnen übermittelten Buchungsdaten.

Wann erfolgt die endgültige Bestätigung meiner Kursbuchung?

Sollte ein Kurs nicht durchgeführt werden können, geben wir Ihnen spätestens zwei Wochen vor dem Termin Bescheid.

Was passiert wenn ein Kurs ausgebucht ist?

Die Buchung Ihres Kurses erfolgt vorbehaltlich der Verfügbarkeit der entsprechenden Teilnehmerplätze und der Kursdurchführung. Die Zahl der verfügbaren Plätze kann im Einzelfall von den Angaben auf dieser Webseite abweichen.

Sollte ein Kurs nicht stattfinden oder ausgebucht sein, setzt sich unser Team mit Ihnen in Verbindung und bespricht mit Ihnen einen möglichen Folgetermin.

Ich habe mich angemeldet. Wann erfahre ich, ob mein Kurs durchgeführt wird?
Sobald Sie unser Einladungsschreiben erhalten, können Sie davon ausgehen, dass der Kurs stattfindet. Falls ein Kurs nicht durchgeführt wird, werden Sie von uns spätestens zwei Wochen vor dem Termin unterrichtet. Wir behalten uns in diesem Fall vor, den Kurs abzusagen oder auch zu verlegen. Sollte ein Termin bereits ausgebucht sein, setzen wir Sie gerne auf die Warteliste oder bieten Ihnen einen Alternativtermin an.

Bei einer zu geringen Teilnehmerzahl, Ausfall eines Dozenten o. ä. behalten wir uns vor, Kurse zu stornieren. In diesem Fall werden bereits bezahlte Rechnungen zeitnah und in vollem Umfang zurückerstattet.

Bei Überschreitung der maximalen Teilnehmerzahl ist eine Annahme der Anmeldung nicht mehr möglich. Wir setzen Sie gerne auf Wunsch auf eine Warteliste, bzw. bieten Ihnen einen Alternativtermin zu einem späteren Zeitpunkt an.

Meine Anreise zum Kurs verspätet sich. Wem kann ich Bescheid geben?

Gerne können sie uns unter der Telefonnummer 09852-9002-926 anrufen, oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@baybauakad.de

Ich habe mich zu einem Kurs angemeldet, aber noch keine Bestätigung bekommen. Ist meine Anmeldung eingegangen?
Direkt nach Ihrer Online-Anmeldung erhalten Sie online eine Bestätigung Ihrer Reservierung.

Die Bearbeitung Ihrer Anmeldung durch unser Team und der Versand Ihres Vormerkungsschreibens kann einige Tage in Anspruch nehmen.

Falls Sie länger kein Vormerkungsschreiben von uns erhalten, fragen Sie sicherheitshalber unter 09852-9002-0 noch einmal nach oder schreiben Sie uns an info@baybauakad.de .

Wann erhalte ich eine Rechnung?
Die Rechnung für Ihren Kurs versenden wir üblicherweise zwei Wochen vor Kursbeginn, sobald feststeht, dass der Kurs durchgeführt wird.

Bitte zahlen Sie den Rechnungsbetrag ohne Abzug nach Erhalt der Rechnung und noch vor Kursbeginn.

Kann ich einen Kurs umbuchen?
Falls Sie an einem bereits gebuchten Seminar nicht teilnehmen können, können Sie diesen Kurs in bestimmten Fällen auf einen anderen Termin umbuchen. Ein genereller Anspruch auf Umbuchung besteht jedoch nicht.

Bitte besprechen Sie Ihren Umbuchungswunsch frühzeitig mit uns und rufen uns unter 09852-9002-0 an oder schreiben Sie uns ein E-Mail an info@baybauakad.de .

Ich bin verhindert. Kann ich einen Ersatzteilnehmer schicken?
Der Austausch eines Teilnehmers ist bis Lehrgangs- bzw. Seminarbeginn ohne Mehrkosten möglich – bitte beachten Sie gegebenenfalls bestehende Zulassungsvorschriften.

Ich bin erkrankt, bzw. anderweitig verhindert und kann am gebuchten Seminar nicht teilnehmen. Kann ich stornieren?
Ihre Kursanmeldung ist verbindlich. Bitte haben Sie Verständnis, dass bei einem Rücktritt nach erfolgter Einladung und Rechnungsstellung – ca. 2 Wochen vor Kursbeginn – eine Rücktrittsgebühr von 30% des Rechnungsbetrages, höchstens jedoch 300,00 Euro fällig wird.

Bei kurzfristiger Stornierung weniger als eine Woche vor Kursbeginn, bzw. bei Kursabbruch ist die volle Gebühr fällig, sofern kein Ersatzteilnehmer genannt wird.

Der Rücktritt von einem gebuchten Kurs muss in jedem Fall schriftlich erfolgen. Bitte schreiben Sie uns eine E-Mail an info@baybauakad.de .

Welche Fördermöglichkeiten gibt es?
Die Zertifizierung Bau mit Sitz in Berlin hat die Bayerische BauAkademie nach DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert.

Die BG Bau bezuschusst unsere ZUMBau-Kurse. Informationen zur Höhe der Zuschüsse erhalten Sie bei Ihrer BG Bau.

Sollten Sie für einen unserer Meisterlehrgänge Meister-BAföG beantragen: Unsere Meisterlehrgänge BE31, BF31 und BW31 sind als Teilzeitmaßnahme zugelassen.

Es besteht unter bestimmten Voraussetzungen die Förderung von Weiterbildungsmaßnahmen durch das Bundesamt für Güterverkehr BAG und eine mögliche Förderung über den Prämiengutschein der Bildungsprämie.

Bitte klären Sie Ihre individuellen Fördermöglichkeiten rechtzeitig im Vorfeld.

Wie kann ich ein Feedback zu meinem Kurs geben?
Wir führen bei allen Kursen anonyme Meinungsumfragen zu Kursinhalten, Dozenten, Unterbringung, Verpflegung und Gesamteindruck durch. Zusammen mit Ihren Kursunterlagen erhalten Sie hierfür einen Feedback-Bogen, den Sie entweder direkt bei uns vor Ort ausfüllen oder uns später zusenden können.

Gerne können Sie uns natürlich auch persönlich eine E-Mail an feedback@baybauakad.de senden oder Sie rufen uns an unter 09852-9002-0. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Ich interessiere mich für ein bestimmtes Themengebiet – können Sie mich auf dem Laufenden halten?

Gerne senden wir Ihnen für Sie relevante Kursangebote zu. Bitte geben Sie uns per E-Mail an info@baybauakad.de Bescheid, welche Angebote Sie besonders interessieren oder rufen Sie uns an unter 09852-9002-0.

Informationen Drucken

Laden Sie die PDF-Datei runter und drucken Sie von Ihrem Gerät.